Maiskolbenschrot-Würfel

Maiskolbenschrot ist ein wichtiger Bestandteil der betriebseigenen Kraftfutterversorgung. Beim Maiskolbenschrot wird der gesamte Maiskolben (inkl. Lieschen und Spindeln) für die Herstellung verwendet. Dazu wird ein Feldhäcksler mit Pflückvorsatz verwendet, der im Gegensatz zum CCM auch die Lieschblätter erntet.

Maiskolbenschrot zählt bei der graslandbasierten Milch- und Fleischproduktion zum Grundfutter im Gegensatz zum Corn-Cob-Mix (CCM), das zum Kraftfutter zählt. Beim CCM werden die Kolben (Körner und Spindeln) ohne Lieschblätter geerntet.

Die Trocknungsanlage Niederuzwil trocknet kein CCM mehr, da Verarbeitungsprobleme bei der Pelletierung auftreten.

Anmeldung

Rufen Sie uns vorgängig an, damit wir Ihre Lieferung vormerken können:
071 951 53 18

Je früher Sie anrufen, desto flexibler können wir Sie einteilen.

Preise

Beschreibungpro 100 kg Trockengut
Basispreis Maiskolbenschrot-Trocknung inkl. Pelletierung11.00 Fr.
Basispreis Maiskolbenschrot-Trocknung Nicht-Mitglieder11.75 Fr.
Chargenrabatt ab 10t Trockengut0.50 Fr.

 

Die Preise sind exkl. 2.5% Mehrwertsteuer.

Melassierung

Dem Trockengut kann vor der Würfelpresse je nach Wunsch 3-5% Melasse-Sirup zugemischt werden. Die Kosten betragen 0.38 Franken pro Liter zugemischtem Melasse-Sirup.

Mit der Melassierung binden die Würfel besser. Zudem erhöht sich der Zuckergehalt der Würfel und die Schmackhaftigkeit wird verbessert.

Gebinde für die Würfel

Die Trockenwürfel können in 40 kg Papiersäcken, in Big-Bags oder lose abgeholt werden.

GebindeBemerkungen
40 kg PapiersäckeAbgesackt wird in neue 40-kg Säcke gegen einen Aufpreis von 4 Fr./dt.
Big-Bags

Das Abfüllen in vom Kunden mitgebrachte Big-Bags ist kostenlos. Die mitgebrachten Big-Bags müssen in gutem Zustand und unten bereits zugebunden sein, damit ein effizientes Abfüllen ermöglicht wird. Für neue Big-Bags wird pro Stück 10 Fr. verrechnet. Für den Abtransport der Big-Bags stellt die Trocknungsanlage Niederuzwil kostenlos einen Anhänger zur Verfügung. 

loseDie Trocknungsanlage Niederuzwil stellt für lose abgeholte Würfel einen Losewagen für CHF 0.50/dt zur Verfügung.

Für den Abtransport der Würfel kann der Loseanhänger für CHF 0.50/dt oder kostenlos der Tischwagen für Big-Bags der Trocknungsanlage verwendet werden. Bitte bereits bei der Anmeldung reservieren.

Tipps

Der Mais kann für die Produktion von Kolbenschrot / CCM 10-14 Tage früher geerntet werden als Körnermais. Im Herbst meistens ein wichtiger Zeitgewinn.

Maiskolbenschrot wird als Energiefutter eingesetzt und benötigt keine weitere Verarbeitung. Dank der Schmackhaftigkeit werden Maiskolbenschrot-Würfel von allen Tierarten gerne gefressen.

Besonders eignet sich dieses hochwertige Energiefuttermittel beim Rindvieh und bei Kleinwiederkäuern zum Ausgleich eines Energiemankos in der Grundfutterration. Beispielsweise als Ergänzung zu jungem, proteinreichem Grundfutter, Grassilage oder Belüftungsheu.